In absteigender Reihenfolge

Die LOMO ALTO Rinderwade ist sehr kräftig im Geschmack. Sie ist von Sehnen durchzogen, die sich beim langen Garen in Gelatine verwandeln und das Fleisch richtig saftig machen. Mit dieser mediterranen Zubereitung mit Fruchtgemüse und Oliven schmeckt sie richtig nach Spätsommer.

Weiterlesen

bei Niedertemperatur gegart

Lange Garzeiten bei niedrigen Temperaturen schmeicheln dem Fleisch der LOMO ALTO Kuh. Durch diese schonende Garweise bei niedriger Temperatur bleibt das Fleisch besonders zart und saftig und der Geschmack kann sich voll entfalten.

Weiterlesen

ein Rezept von Oliver Punz - einem begeisterten LOMO ALTO Koch!

Weiterlesen

Im Gegensatz zum Gulasch wird bei der Daube auf Paprika verzichtet. Dafür gehört aber viel guter Rotwein hinein sowie verschiedene Kräuter. Für dieses saftige Gericht eignen sich am besten Wadschinken und das Schulterscherzel, weil sie von kleinen Sehnen durchwachsen sind.

Weiterlesen
eine tolle Beilage für ein LOMO ALTO Steak.....Weiterlesen
In absteigender Reihenfolge